Über mich & uns

Aller Anfang ist schwer! Der Weg hierher war nicht immer einfach für mich. Aber ich würde um keinen Preis der Welt etwas ändern wollen. 

Was zeichnet uns aus?


Vom Pudel zum Lagotto Romagnolo
Wir sind eine Familie mit drei Kindern und zwei Lagotti Romagnolo ländlich umgeben von Weinbergen, Feldern und einem kleinen Bach in der schönen Pfalz wie die Bilder oben eindrücklich zeigen. Im Haus und auf dem großen Grundstück ist ausreichend Platz für unsere Rasselbande. Erst durch die Hunde ist unsere Familie quasi komplett geworden – die Erziehung und Pflege obliegt dabei  meiner Verantwortung 😊 „Nebenbei“ bin ich als Projektleiterin in der Großindustrie tätig.  Allerdings nur Teilzeit, so dass ich das Ausstellungswesen mit unserem Deckrüden Acqua e Terra Nino auch als privates „Projektchen“ bezeichnen würde.

Wie kam es dazu?

 
Ich selbst wuchs mit zwei mittelgroßen Pudel auf: Zwerg- und Kleinpudel, schwarz und weiß. Mit unserem Pudel waren wir gerne auf Ausstellungen, was für m ich als Kind immer sehr aufregend und interessant war sowie für die ganze Familie. Alf vom Fasanenhügel war mehrfacher Champion – die Pokale habe ich heute noch. Damals wie heute gilt: Wir übertreiben es aber nicht, es ist reines Hobby und Zeitvertreib, aber auch schön zu gewinnen....

Bei der Suche nach einem Familienhund sind war natürlich auch der Pudel in der engeren Wahl, aber gerne wollten wir eine neue Rasse kennenlernen. Da der Hund nicht haaren sollte sind wir schnell auf den Lagotto Romagnolo gekommen. Besonders gefällt uns neben dem nicht haarenden Lockenkleid, das rustikale Erscheinungsbild und der agile, temperamentvolle und liebenswerte Charme. Die Lagotti geben soviel Herzenswärme und bereiten uns sehr viel Freude.
 
Mit unserer Tochter geht Nino gerne ins Juniorhandling, ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche, einen Hund möglichst gut einem Richter vorzuführen. 

Das Wichtigste für Mensch & Tier:  Gesundheit & Charakter

Da Nino die besten Gesundheitswerte hat und ein liebevoller, leicht führbarer Rüde ist, möchten wir ihn als Deckrüden geeignete Hündinnen zur Verfügung stellen, um seine super Anlagen weiterzugeben.

Was gibt es Schöners als süße puppies?
Wir freuen uns über ein paar wonnige Welpenfotos, die wir auch bei Interesse gerne mit Ihrer/Eurer Zustimmung in den sozialen Medien und auf unserer Internetseite veröffentlichen, um so die Rasse weiter bekannt zu machen. 

Ich hoffe, das Stöbern auf Ninos Seite bereitet Vergnügen und freue mich, von Ihnen/Euch auf dem ein oder anderen Kanal zu hören.

Bis dahin grüße ich 

Herzlichst
Claudia Henne